27.10.2019 -Tag des Einbruchschutzes

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit nutzen Einbrecher jede Chance, um sich
Zutritt zu mangelhaft gesicherten Häusern und Wohnungen zu verschaffen.
Doch es gibt viele Möglichkeiten, sich gegen ungebetene Gäste zu schützen.
Welche Sicherungsmaßnahmen sinnvoll sind, erfahren Bürgerinnen und Bürger
unter anderem am Tag des Einbruchschutzes …

…bitte hier weiterlesen

Störer Danke für einen erfolgreichen Tag des Einbruchschutzes am 27. Oktober 2019



Pressemitteilung “Dunkle Jahreszeit”

Hier eine neue Pressemitteilung von “nicht bei-mir”
über die “Dunkle Jahreszeit”



Wildtierkamera fotografierte Einbrecher

Das eine Videoüberwachung alleine nicht viel bringt, zeigt dieses Video.
Eine hochwertige mechanische Absicherung in Verbindung mit einer guten Einbruchmeldeanlage, hätte den Einbruch vielleicht verhindern können, zumindest aber deutlich erschwert.
So bleiben den Geschgädigten ein paar nette Bildchen von den Tätern, welche aber wahrscheinlich nie gefasst werden.



Einbruchschutz – Mechanische Sicherung an Türen



28.10.2018 – Tag des Einbruchschutzes

28.10.2018 – Tag des Einbruchschutzes




Neuheit: Der Fenster-Panzerriegel FPR-217 von ABUS

Neuheit: Der Fenster-Panzerriegel FPR-217 von ABUS

weitere Infos finden Sie bei ABUS



Terrassentür von außen abschließen mit dem ABUS HomeTec Pro

Terrassentür von außen abschließen mit dem ABUS HomeTec Pro

Mit dem HomeTec Pro FCA3000 / FSA3550 von ABUS können Sie endlich Ihre Terrassentür auch von außen abschließen.

Weitere Infos hier



Haustüre abschließen? Ein Urteil des Landesgerichts Frankfurt
Samstag, 21. April 2018, 01:20
Abgelegt unter: -News & Infos-,Schließtechnik,Tipps & Tricks,Tür- und Fenstersicherungen

Haustüre abschließen? Ein Urteil des Landesgerichts Frankfurt

Die Eigentümergemeinschaft eines Wohnhauses hatte beschlossen, das die Haustür zwischen 22.00h und 6.00h abgeschlossen sein muss und dies so in der Hausordnung vermerkt.
Jedoch waren mehrere Eigentümer damit nicht einverstanden, da sie mit dem Versperren des Fluchtweges in einem Brandfall in eine Notsituation geraten könnten.
Schließlich würde man im Panikfall nicht unbedingt an die Mitnahme des Haustürschlüssel denken.
Da sich die Fronten erhärteten und eine gutmütige Einigung nicht möglich erschien, wurde gegen den Beschluss Klage erhoben.

Es wurde zwar vom Frankfurter Landgericht der erhöhte Einbruchschutz einer abgeschlossenen Türe durchaus auch anerkannt, allerdings hätte die Vermeidung einer eventuellen Gefährdung der Hausbewohner immer die höhere Priorität.

Die Richter wiesen darauf hin, das für solche Fluchtwege entsprechende Systeme angeboten werden, welche einerseits einen hohen Einbruchschutz bieten, jedoch auch die Möglichkeit bieten, das die Tür zu jeder Zeit ohne Schlüssel von innen geöffnet werden kann.

Haustüren dürfen also nach dem Urteil des Landesgerichts Frankfurt nachts nicht mehr abgeschlossen werden, wenn dadurch Einschränkungen der Fluchtmöglichkeiten bestehen.

Fall Sie in Ihrem Wohnobjekt mit ähnlichen Problemen konfrontiert worden sind, so kontaktieren Sie uns einfach.
Wir können Ihnen für fast jede Türe einen entsprechenden Lösungsvorschlag unterbreiten und informieren Sie gerne.